Lupart: Forderung zur Stärkung des ländlichen Raums auch umsetzen

AfD-Kreisrat Ulrich Lupart appelliert an die CDU-Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas, ihren
Forderungen nach Stärkung des ländlichen Raumes nun auch Taten folgen zu lassen. „Am besten,
wenn sie sich mit dafür einsetzt, dass die Mieter des vom Aus bedrohten Wohnblocks in Gutenfürst,
Am Pöhl 2-8,  wohnen bleiben dürfen“, sagt Lupart.  Der Eigentümer, die Wohnungsbaugesellschaft
Plauen-Land, will das Gebäude aus wirtschaftlichen Gründen zum Jahresende aufgeben. Der Grund:
angeblich seien 60.000 Euro für eine neue Kläranlage nicht zu stemmen. Magwas hatte sich unlängst
etwa dafür ausgesprochen, den Berufsschulstandort Falkenstein zu erhalten, da dies für die
Attraktivität des ländlichen Raumes wichtig sei. „Zur Bildung gehört aber auch Wohnen“, mahnt
Lupart, die Lebensbedingungen im Vogtland als Ganzes zu betrachten.  Der Kreisrat, der auch AfD-
Direktkandidat für die Bundestagswahl ist, hatte die 28 Bewohner des Gutenfürster Blocks am Freitag
besucht und ihnen Hilfe angeboten. Als  früherer Reuther Bürgermeister besitzt er reichlich
Erfahrung mit solchen Immobilien. In Reuth konnte er diese mit Unterstützung von Investoren
erfolgreich privatisieren, sanieren und damit Leerstand und Abriss abwenden. Für die Wochenmitte  
hat er deshalb ein Treffen mit einem potenziellen Investor aus der Region anberaumt. Mit dem Ziel,
dass die Mieter in ihren Gutenfürster Wohnungen bleiben können. Lupart kündigte zudem an,
Landrat Rolf Keil (CDU) und Plauens OB Ralf Oberdorfer (FDP) für eine Lösung mit ins Boot zu holen.
Oberdorfer ist Chef des Wasserzweckverbandes, der die neue Kläranlage ultimativ fordert. Lupart:
„Und was Frau Magwas betrifft, würde ich mich freuen, wenn wir gemeinsam eine Lösung für die
Gutenfürster finden. Dabei bleiben wir im Wahlkampf natürlich Konkurrenten.“
 
Wichtiger Hinweis: Am Montag wird eine Abordnung der Mieter in das Landratsamt am Plauener
Postplatz kommen, um dem Landrat einen Brief samt Unterschriftenliste zu übergeben, in dem der
Kreischef und alle Kreisräte um Unterstützung gebeten werden. Die Übergabe, die von Ulrich Lupart
organisiert wurde, ist für 16.45 Uhr geplant. Und zwar unmittelbar vor Beginn des Bauausschusses,
der ab 17 Uhr im mittleren Sitzungssaal öffentlich tagt. Pressevertreter sind herzlich eingeladen.
 
Freundliche Grüße
 
Nick Hofmann
Vorstandsmitglied
für den Kreisvorstand der AfD Vogtland