Glückwunsch zu fast 21% nach Mecklenburg-Vorpommern

Rund 20 Mitglieder des Kreisverbandes Vogtland verfolgten am Sonntagabend live in der „Bretterbude“ in Plauen den Einzug der AfD in den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Mit grandiosen 20,8% landete die AfD hier auf dem zweiten Platz und ließ die CDU damit klar hinter sich. Im Vergleich zur letzten Landtagswahl mussten alle Parteien deutliche Stimmverluste hinnehmen. Besonders schmerzhaft dürfte der Abend für Bündnis 90/ Die Grünen gewesen sein, deren Politik der vergangenen Legislaturperiode mit gerade einmal 4,8% der Wählerstimmen abgestraft wurde. Im zukünftigen Landtag von Mecklenburg-Vorpommern sind sie damit nicht mehr vertreten ebenso wie die NPD, die mit gerade einmal 3% den Wiedereinzug klar verpasste. Der Kreisverband Vogtland gratuliert dem Landesverband zu diesem fantastischen Ergebnis und drückt bereits jetzt dem Landesverband Berlin für die Wahl am 18.09.2016 alle Daumen.