+++ Mitteilung aus der Stadtratsfraktion +++

Krisenstimmung?
Nicht mit uns! Denn wir, die Stadtratsfraktion der AfD, machen Politik für die Stadt!
Endlich wurde der Gordische Knoten in Bezug auf die Sanitäranlagen am Neustadtplatz zerschnitten.
Auf Antrag der CDU-Fraktion kam bereits vor einigen Monaten das Thema Caravanstellplatz mit Toiletten auf die Tagesordnung. Der Antrag wurde bereits in mehreren Ausschüssen bzgl. Notwendigkeit, Standort und Kosten kontrovers und ergebnislos diskutiert.
Unser Fraktionsvorsitzender Gerald Schumann schlug hierzu als Lösung den Bau eines komplexen Gebäudes mit 2 separaten Eingängen, einerseits für unsere Caravanfreunde und andererseits als öffentliche Toilette, genau zwischen dem angedachten Caravanstellplatz und dem Neustadtplatz vor. Mit dieser wirtschaftlichen Variante werden sowohl die sanitären Ansprüche der Caravanfreunde erfüllt als auch die dringend notwendige Toilettenanlage auf dem Neustadtplatz geschaffen.
Im separaten Caravanbereich soll zudem eine Dusche integriert werden, um den Campern den Gang ins Stadtbad zu ersparen.
Sofort erklärte Stadtrat Bernd Stubenrauch von der Fraktion SPD- Grüne- Initiative (nachdem feststand, dass dieses Areal Stadteigentum ist), seine Zustimmung und erklärte, dass er “ … heute Abend ein Bier trinken werde“.
Dieser Vorschlag von Fraktionschef Schumann wurde daraufhin als Ergänzung zu dem Ausgangsantrag hinzugefügt.
Vom zuständigen Fachbereichsleiter, kam der Hinweis, dass dieser Standort bereits vor 7 Jahren schon einmal angedacht war.
Der Antrag der CDU – Fraktion hat nun mit unserer Ergänzung gute Chancen in den weiteren Gremien bestätigt zu werden. Im Bau- und Umweltausschuss wurde er bereits mit 9 Ja- Stimmen, also einstimmig, bestätigt

Ein Dank gilt Herrn Bürgermeister Zenner, der in Vertretung des Bürgermeisters Sàrközy den Ausschuss leitete und unkompliziert und flexibel den Konsens herbeiführte.
Unkomplizierte Entscheidungen „tagesaktuell“ bringen unsere Stadt voran und sparen Zeit und Papier.

Nach dem von Stadtrat Thomas Mahler initiierten Lösungsvorschlag für die Sanitäranlagen im Bereich der Parkeisenbahn wurde durch Stadtrat Schumann der zweite „Brennpunkt“ innerhalb weniger Monate auf den Weg gebracht.

Im entsprechenden Presseartikel der FP vom 18.03.2020 war über den Vorschlag der
AfD- Fraktion leider nichts zu lesen !!!