Kurzzusammenfassung Vortrag MdB Nicole Höchst

Kurzzusammenfassung Vortrag MdB Nicole Höchst

Die AfD Vogtland bedankt sich bei Nicole Höchst für ihren hervorragenden Vortrag zur deutschen Bildungsmisere, welche durch den Corona-Lockdown zusätzlich an Fahrt aufnehmen wird.
Der Stand der Bildung in Deutschland ist erschütternd. Wir erleben, dass das Leistungsniveau von Jugendlichen immer weiter abfällt. Viele Unternehmer und Professoren werden es bestätigen, dass junge Menschen, die in den Beruf oder ins Studium wechseln, nicht mehr auf diesen bedeutenden Schritt vorbereitet sind und im Vergleich zu früheren Jahrgängen unterdurchschnittliche Leistungen erbringen.
Durch den Corona-Lockdown wird dies zusätzlich verschlimmert. Der Distanzunterricht kann selbst unter optimalen Bedingungen nicht den Unterricht in der Schule ersetzen. Und von diesen optimalen Bedingungen ist Deutschland weit entfernt.
Die Wirkung der vielen Millionen Euro, die jetzt zur Corona-Folgen-Bekämpfung in das Schulsystem gepumpt werden, ist fraglich. Am Ende ist es wie im Berufsleben: Rückstände können nur durch Mehrarbeit, also mehr Unterrichtsstunden, oder eine höhere Produktivität , sprich bessere Lernergebnisse in derselben Unterrichtszeit, herausgearbeitet werden. Woher diese Lehrer kommen sollen, ist absolut unklar. Schon vor Corona herrschte im Bildungssystem Fachkräftemangel.
Bleiben die Lernergebnisse zu verbessern. Hier könnten wir viel erreichen, wenn wir im Bildungssystem mit den grün-linken Experimenten, wie Schreiben-nach-Gehör, aufhören, sowie die Politisierung und Frühsexualisierung aus den Klassenräumen endlich verbannen.
In unserem Bildungssystem muss der Fokus wieder auf dem Vermitteln von Fachwissen, dem Einfordern von Leistungsbereitschaft und Tugenden, wie Pünktlichkeit und Ordnung, liegen. Das klingt altbacken, aber nur das funktioniert und wird unser Land, das kaum über andere Ressourcen als Bildung verfügt, langfristig erfolgreich halten.