Landratswahl im Vogtlandkreis - Roberto Rink

Landratswahl im Vogtlandkreis – Roberto Rink

Landratswahl im Vogtlandkreis 2022 - Roberto RinkLiebe Vogtländer,

am 12. Juni 2022 wird im Vogtland ein neuer Landrat gewählt. Und dieser Neue möchte ich sein. Dafür bringe ich mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Kommunalpolitik mit. Offenheit und klare Worte sind für mich oberstes Prinzip – zum Wohle unserer Bürger, unseres Landkreises.

Warum ich kandidiere.

Seit über 30 Jahren bin ich im Vogtland als Unternehmer und als Kommunalpolitiker aktiv. Dies ist eine lange Zeit. Ich erinnere mich dabei sehr gerne an die Aufbruchstimmung nach der Wende. Wir konnten unser Leben endlich selbst in die Hand nehmen. So vieles war möglich. Wir haben in dieser Zeit viel geschaffen, aber auch vieles lernen und Krisen durchstehen müssen.

Aber an welchem Punkt stehen wir jetzt? Von der Aufbruchstimmung ist nichts mehr geblieben. Unser Land ist wie gelähmt und die Krise ist zum Dauerzustand geworden. Viele blicken mit Sorge auf die kommenden Monate und Jahre. Das ist nicht der Normalzustand!

Es ist auch nicht das Verschulden der Bürger. Das Problem liegt bei Politikern, die sich nach oben wegducken, hinter Vorschriften verstecken und nur kurzfristig bis zur nächsten Wahl denken. Damit will ich Schluss machen. Das Vogtland braucht einen Landrat, der gestaltet und die Bürokratie bekämpft. Der langfristig denkt. Der die eigenen Bürger nicht als Befehlsempfänger sieht, sondern ihnen dient und in allen Lebenslagen schützend an ihrer Seite steht. Dieser Landrat werde ich sein.

Ihr Roberto Rink.

Kurzlebenslauf – Roberto Rink

  • geboren am 7. November 1959 in Rodewisch, seit 1959 wohnhaft in Hartmannsgrün
  • 1966 – 1976 Polytechnische Oberschule
  • 1976 – 1978 Lehre als Kfz-Schlosser
  • 1978 – 1979 Grundwehrdienst
  • 1979 – 1980 Abiturerlangung
  • 1980 – 1984 Studium der Kfz-Technik
  • 1984 – 1989 Tätigkeit als Konstrukteur
  • seit 1991 selbstständiger Transportunternehmer

Vogtland. Unsere Heimat.

Unsere Wirtschaft. im Vogtland.

Wirtschaft und Energie

„Heimische Wirtschaft, statt verlängerte Werkbank von Konzernen. Ich werde mich aktiv für unsere regionalen Unternehmen einsetzen und Versorgungssicherheit gewährleisten.“
  • Als Landrat werde ich Unternehmer, Handwerker und Landwirte besser vernetzen und innovative Geschäftsideen fördern. Mit einer starken heimischen Wirtschaft können wir gute Löhne zahlen und den Lebensstandard im Vogtland anheben.
  • Technischen Fortschritt ins Vogtland holen. Der Vogtlandkreis muss bei der Energieversorgung mehr auf regionale Ressourcen setzen.

Landwirtschaft und Umwelt

„Die Landwirtschaft liefert die Grundlage für unser Leben. Ich will unsere bäuerlichen Strukturen fördern und unsere vogtländische Naturlandschaft bewahren.“
  • Keine Windkraft in der Nähe Ihres Hauses. Ich stehe zum Kreistagsbeschluss 1000 Meter Abstand zur Wohnbebauung.
  • Als Landrat stehe ich an der Seite unserer vogtländischen Landwirte. Ich will Anreize zur regionalen Vermarktung setzen.
  • Regional statt Global: Regionale Wirtschaftskreisläufe müssen besser unterstützt werden.

Unsere Zukunft. im Vogtland.

Soziales

„Mit mir als Landrat wird der Mensch im Vordergrund stehen. Den wahren Hilfsbedürftigen muss schneller und effektiver geholfen werden.“
  • Menschen mit Behinderung bedürfen einer größeren Fürsorge. Als Landrat werde ich mich für sie einsetzen.
  • Starten einer Initiative zur Stärkung sozialer Einrichtungen.
  • Kindern und Jugendlichen wurden durch die Corona-Politik zwei Lebensjahre genommen. Ihre soziale Entwicklung nahm Schaden. Als ersten Schritt müssen Freizeitangebote und Begegnungsstätten für Kinder und Jugendliche besser unterstützt, sowie in der Fläche ausgebaut werden.
  • Großzügige Förderung unseres vogtländischen Brauchtums. Erhalt unserer Museen und Kulturdenkmäler.

Demografischer Wandel

„Weniger junge Menschen und mehr Alte. Das wird eine große Herausforderung, der wir uns jetzt stellen müssen.“
  • Für die Schaffung kreiseigener Seniorenheime!
  • Ich will die Attraktivität des Vogtlands, vor allem für junge Familien, bspw. durch mehr ausgewiesene Baugebiete und gute Angebote zur Kinderbetreuung, erhöhen.

Bildung und Sport

„Beste Bildung ist ein Standortfaktor. Unsere Kinder müssen gefördert, aber auch gefordert werden.“
  • Für den Erhalt und Wiederbelebung von Schulstandorten.
  • Abwechslungsreiche Verpflegung in Schulen und Kindergärten: Eine gesunde Mahlzeit am Tag muss eine Selbstverständlichkeit sein.
  • Förderung von Vereinen verbessern. 20 Euro monatlich für jedes minderjährige Vereinsmitglied.

Gemeinschaft. im Vogtland.

Gesundheitsversorgung

„Mehr Ärzte und bessere Versorgung – das werde ich zur Chefsache machen!“
  • Keine weitere Privatisierung der Gesundheitsversorgung im Vogtland.
  • Der Landkreis wirbt aktiv um Ärzte, die sich im Vogtland niederlassen wollen.
  • Bürokratische Hürden im Gesundheitswesen auf Kreisebene abbauen.

Migration

„Unbegrenzte Einwanderung ist keine Lösung für unsere demografischen Probleme.“
  • Für mich als Landrat wird es Priorität haben, für eine Willkommenskultur für unsere Kinder zu sorgen, statt ungehinderte Einwanderung zu managen.
  • Nach dänischem Vorbild: Sachleistungen statt Geldleistungen.
  • Laut Sächsischem Verfassungsschutzbericht (2020) sind Plauen und Leipzig Zentren salafstischer Strukturen. Ich werde diese Entwicklung konsequent bekämpfen!

Sicherheit

„Sicherheit ist ein Grundrecht. Hier darf der Staat keine Schwäche zeigen.“
  • Plauen als Spitzen-Stadt des Vogtlandkreises darf nicht länger dessen Kriminalitätsschwerpunkt sein. Als Landrat werde ich mich für mehr Polizeipräsenz einsetzen. Insbesondere die Drogenkriminalität muss nachhaltiger bekämpft werden. Präventionsmaßnahmen müssen ausgebaut werden. Zwischen dem Landkreis und den Sicherheitsbehörden ist eine engere Zusammenarbeit notwendig.

Keine willkürlichen CORONA-Maßnahmen!

Gesund ohne Zwang

„Gesund ohne Zwang. Zum Wohle aller. Ich stehe als Landrat für Freiheit und Selbstbestimmung!“
  • Gegen eine einrichtungsbezogene Impfpficht!
  • Gegen Beschäftigungsverbote im Gesundheitswesen!
  • Gegen Masken- und Testpficht für Kinder!

Landratswahl Vogtland - Ihre Stimme für Roberto Rink.

Termine zum persönlichen kennenlernen:

Lernen Sie mich persönlich kennen – sprechen Sie mit mir. Ich freue mich auf Sie.

    • Do. 21.04.2022 Markneukirchen, Am Zschukebrunnen, 16 – 18.30 Uhr
    • Fr. 22.04.2022 Klingenthal, Wochenmarkt, 9 – 12 Uhr
    • Mi. 27.04.2022 Reichenbach, Postplatz, 9 – 12 Uhr
    • Do 28.04.2022 Bad Elster, Badstraße/ Ecke Parkstraße, 16 – 18.30 Uhr
    • Sa. 30.04.2022 Plauen, Postplatz, 9.30 – 13 Uhr
    • Di. 03.05.2022 Lengenfeld, Wochenmarkt, 9 – 12 Uhr
    • Do. 05.05.2022 Auerbach, Wochenmarkt, 9 – 12 Uhr
    • Fr. 06.05.2022 Oelsnitz, Wochenmarkt, 9 – 12 Uhr
    • Di. 10.05.2022 Muldenhammer OT Jägersgrün, 16 – 18.30 Uhr
    • Mi. 11.05.2022 Falkenstein, Wochenmarkt, 9 – 12 Uhr
    • Fr. 13.05.2022 Netzschkau, Markt, 14 – 16.30 Uhr
    • Sa. 14.05.2022 Rodewisch, Postplatz, 9.30 – 12 Uhr
    • Mo. 16.05.2022 Plauen, Klostermarkt, 9 – 12 Uhr
    • Di. 17.05.2022 Treuen, Markt, 9 – 12 Uhr

Weitere Termine für Mai und Juni folgen am 18.05. in der Presse und auf dieser Seite.

Wahlkampf-Flyer von Roberto Rink als PDF zum Download – Landratswahl im Vogtlandkreis:
Flyer Wahlkampf 01
Flyer Wahlkampf 02
Unterstützen Sie mich im Wahlkampf mit einer Spende!

Kontoinhaber: Alternative für Deutschland
Institut: Sparkasse Vogtland
IBAN: DE86870580000101010770
BIC: WELADED1PLX

Hinweis! Bitte geben Sie im Betreff an: Wahlkampfspende + vollständige Adresse

Wahlkampfspende per PayPal: